schließen
Empfehlen

Gut informiert? Bitte sagen Sie es weiter. Vielen Dank!

Ihr Name:
Empfänger E-Mail Adresse:
Betreff:
Text:

ÜBER DAS MAGAZIN

Das Organisationshandbuch versteht sich als Trüffelschwein für aktuelle Trends in der Bank-Organisation. Wir berichten über den methodischen Unterbau, ständige Veränderungen und gute Software für eine leistungsstarke Organisationsabteilung. Wir lassen Vordenker, Routiniers und Fachexperten aus dem bankfachlichen Maschinenraum zu Wort kommen. Von Organisatoren für Organisatoren, so lautet das redaktionelle Prinzip für dieses Online-Magazin. Wir reden mit Organisatoren, wir arbeiten mit Organisatoren und wir bieten Organisatoren ein eigenes Forum zum Austausch. Warum wir das machen? Weil wir Bank-Organisation lieben. Die Leute hinter der Idee: Erfahrene Orga-Begeisterte, Projektleiter und Methodenkenner, die für diese Themen brennen und – diese Ehrlichkeit muss sein – vor allem Banken und Sparkassen auf diesen Gebieten beraten. Das Organisationshandbuch ist dreierlei: Ihre Schriftlich fixierte Ordnung, unsere Berufung und dieses Online-Magazin als das verbindende Element. Und wir – wir sind Procedera Consult.

Ihr Kontakt zum Organisationshandbuch:
Susanne Haupt – Redaktion
Telefon: +49 30 8600 8220
E-Mail schreiben

Jetzt wird's persönlich

Ein neuer Verhaltenskodex soll die Risikokultur in Bankhäusern stärken. Damit greift die aktuelle MaRisk-Novelle indirekt auf das Personalwesen der Banken durch.

Empfehlen

Gut informiert? Bitte sagen Sie es weiter. Vielen Dank!

Ihr Name:
Empfänger E-Mail Adresse:
Betreff:
Text:
Empfehlen

Gut informiert? Bitte sagen Sie es weiter. Vielen Dank!

Ihr Name:
Empfänger E-Mail Adresse:
Betreff:
Text:

Regulierung

MaRisk: Aufsicht will risikokonformes Verhalten

Die BaFin greift in die Personalführung deutscher Banken ein. Künftig sollen Bankmitarbeiter sich stärker an ethischen Gesichtspunkten orientieren und einem verbindlichen Verhaltenskodex folgen. Was unter Risikogesichtspunkten erwünscht ist und was nicht entwickelt sich zu einer gelebten Risikokultur im Unternehmen. Das ist kein Ratschlag, sondern fester Bestandteil der aktuellen MaRisk-Novelle.